Zorro & Sanji vs Kyoshiro, X. Drake & Oniwabanshu

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Zorros 32. Kampf
Sanjis 29. Kampf

◄ vorheriger Kampf □ nächster Kampf ►

Bild 1◄►Bild 2
Kampfdaten
Kontrahenten: Zorro
Sanji
Kyoshiro
X. Drake
Oniwabanshu
Ort: Hauptstadt, Wa no Kuni
Sieger: abgebrochen
Erstmalige Attacken: Hieb 720 Sinnesphönix
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Kampfbeginn: Manga Band 94, Kapitel 944
Anime Episode 942
Kampfende: Manga Band 94, Kapitel 950
Anime Episode 943

Vorgeschichte

Nach ihrer Ankunft in Wa no Kuni machten sich Zorro und Sanji schon sehr bald einen Namen als berüchtigte Verbrecher. Während ihres Aufenthaltes lernten sie in kurzer Aufeinanderfolge viele der Bewohner kennen, darunter einen skurrilen Mann namens Tonoyasu, welcher speziell von der armen Bevölkerung für seine Großzügigkeit und Hilfsbereitschaft geschätzt wurde. Als jedoch der Plan der Strohhut-Allianz zum Sturz von Kaiser Kaido aufzufliegen drohte, stellte sich der mutige Yasu den Soldaten des Shoguns Kurozumi Orochi und behauptete, er stecke hinter all dem. Dafür sollte er schließlich öffentlich hingerichtet werden, was Zorro, Sanji und Co. natürlich verhindern wollten. Dies gelang den Piraten jedoch nicht und so wurde Tonoyasu letzten Endes von Orochi erschossen. Zornig über dessen Kaltherzigkeit stellten sich kurzentschlossen Zorro und Sanji zeitgleich ihrem Feind entgegen, um ihren neuen Mitstreiter zu rächen.

Der Kampf

Zorro und Sanji schließen sich für Tonoyasu zusammen.

Zorro startete als erster einen Angriff mittels seines Hieb 720 Sinnesphönix, welchen er direkt in Richtung Orochis schleuderte, doch wurde dieser im letzten Moment durch den Yakuza Kyoshiro beschützt. Da Zorro und Sanji sofort von allen Anwesenden als die beiden neu im Land erschienenen Verbrecher erkannt wurden, griff zudem der Headliner und "Flying Fighter" X. Drake ins Geschehen ein, welcher sich wiederum Sanji entgegenstellte. Während sich Zorro ein ausgeglichenes Schwertduell mit Kyoshiro lieferte, wurde Sanji sogleich von Drake in dessen Dinosaurier-Form angegriffen. Zwar konnte der Smutje blitzschnell ausweichen, doch eröffneten daraufhin auch alle anderen Soldaten der Armee von Wa no Kuni das Feuer. Deren Salven allerdings fing Franky ab, um seinen beiden Nakama den Rücken freizuhalten. Diesen Dienst konnte Sanji aber nicht für sich ausnutzen, da plötzlich auch noch die Oniwabanshu auftauchten und es schafften, die schöne Hiyori in ihre Gewalt zu bringen. Davon abgelenkt, musste der Schiffskoch einen harten Schwanztreffer von Drake einstecken, welcher ihn in eine Hauswand schleuderte. Als er daraufhin trotzdem der Prinzessin zu Hilfe eilen wollte, offenbarte sich, dass auch Zorro kurzzeitig von seinem Gegenüber abgelassen hatte, um vorerst seine neue Bekanntschaft aus Ringo zu beschützen.



Die Oniwabanshu sind keine Gegner für Zorro.

Diese wiederum konnte der Schwertkämpfer auch tatsächlich aus den Händen der Ninja befreien, woraufhin er die Fortführung des Duells gegen Kyoshiro aufschob und vorerst, zusammen mit der Prinzessin, aus der Stadt flüchtete. Die Oniwabanshu folgten ihm jedoch bis in einen Wald von Hakumai, wo Zorro seinerseits zum Gegenschlag ausholte und all seine Verfolger in kürzester Zeit ausschaltete.

Wenig später war auch X. Drake wieder zu sehen, welcher sich mittlerweile, zusammen mit Basil Hawkins, dem Verhör des gefangen genommenen Trafalgar Law widmete. Von Sanji war dabei jedoch nichts zu sehen, was die Vermutung nahe legt, dass auch dieser seinen Kampf gegen den Dinosaurier-Mensch abgebrochen hat.

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts