Charlotte Linlin vs Queen

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Feindeskampf

◄ vorheriger Kampf □ nächster Kampf ►

Kampfdaten
Kontrahenten: Charlotte Linlin
Queen
Ruffy
Ort: Udon, Wa no Kuni
Sieger: Queen
Erstmalige Attacken: Queens Attacken
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Kampfbeginn: Manga Band 94, Kapitel 945
Anime Episode 944
Kampfende: Manga Band 94, Kapitel 947
Anime Episode 946

Vorgeschichte

Nach dem Aufenthalt der Strohhutbande in Totland und der damit einhergehenden Schmach der Big Mom-Piratenbande reiste die Kaiserin Charlotte Linlin rasend vor Zorn mit ihrer gesamten Bande in das Territorium des Kaisers Kaido, um dort die Auslieferung Ruffys zu verlangen. Beim Versuch, nach Wa no Kuni zu gelangen, wurde ihr Schiff jedoch von King, einem Hauptrepräsentanten der 100-Bestien-Piratenbande, angegriffen und schließlich einen Wasserfall hinuntergestürzt. Linlin, als Teufelskraftnutzerin Nichtschwimmer, verlor schnell das Bewusstsein und wurde letztlich am Strand von Kuri angespült. Dort wiederum fanden sie Chopper, Carrot, O-Kiku und Momonosuke, welche entsetzt von dem Aufeinandertreffen waren. Zu ihrem Erstaunen hatte Big Mom jedoch ihr Gedächtnis verloren, weswegen sie ihren Feinden wohlgesonnen war. Dies für sich ausnutzend, führten Chopper und Co. die Süßigkeiten-Liebhaberin zur Gefangenenmine nach Udon, um dort deren Stärke zur Befreiung Ruffys zu verwenden. Vor Ort keine Süßigkeiten vorfindend, verfiel Linlin auch tatsächlich in einen ihrer Wutanfälle, weswegen sich ihr Queen, Leiter des Gefängnisses und eine der drei "Katastrophen", höchstpersönlich entgegenstellen musste. Auch Ruffy war zu diesem Zeitpunkt anwesend, allerdings durch eine Explodierende Halskette aus Seestein geschwächt.

Der Kampf

Queens Plan geht auf

Als demnach einzig Anwesender, der der Kaiserin auch nur im Entferntesten etwas anhaben könnte, trat daher Queen vor und verwandelte sich kurzerhand in seine Zoanform, die eines Brachiosaurus. Als dieser wollte er den Kampf aufnehmen, doch packte ihn Charlotte Linlin ohne Weiteres und rammte ihn machtvoll in den Boden. Dadurch fürs erste außer Gefecht gesetzt, wandte sich Linlin Ruffy zu, welchen sie fälschlicherweise für die fehlenden Süßigkeiten verantwortlich machte. Daher raste sie sofort auf ihn zu, um auch ihm einen wuchtigen Schlag zu verpassen, doch hatte der Strohhut kurz zuvor sein Haki verbessern können, um nun einen Gegner zu schlagen, ohne ihn zu berühren. Da alles sehr schnell ging, erinnerte er sich nur nicht daran, wie genau er dies geschafft hatte, doch wollte er nun dennoch versuchen, mittels dieser neuen Fähigkeit, Big Mom aufzuhalten. Als die Kaiserin schließlich zuschlug, offenbarte sich, dass Ruffy seine neue Technik noch nicht frei abrufen konnte, weswegen ihn die Attacke kraftvoll in eine Wand prallen ließ. Daher ergriff der Gummijunge vorerst die Flucht, während im gleichen Moment Queen wieder zu sich kam. Ahnend, dass Big Mom gleich wieder am Ort des Geschehens auftauchen werde, schmiedete "die Seuche" kurzentschlossen einen Plan, um diesen Überraschungsmoment für sich zu nutzen. So wartete er letzten Endes in seiner Dinosaurier-Form auf einer Anhöhe, als tatsächlich Linlin wieder durch ein Tor gebrochen kam. Direkt nutzte der "All-Star" seine Chance und sprang mit all seiner Masse herab, woraufhin er mit seinem Kopf zerstörerisch auf dem der Kaiserin landete. Zuerst schien es zwar, als sei Linlin unbeschadet, da sie sich nun wieder an alles erinnern konnte, was wiederum Queen erstarren ließ, doch zu dessen Erleichterung fiel die Kapitänin nur Sekunden später ohnmächtig um.

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts