Ruffy & Hyogoro vs Alpacaman & Madilloman

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ruffys 78. Kampf

◄ vorheriger Kampf □ nächster Kampf ►

Kampfdaten
Kontrahenten: Ruffy
Hyou
Alpacaman
Madilloman
Ort: Udon, Wa no Kuni
Sieger: Ruffy & Hyogoro
Erstmalige Attacken: Alpacamans Attacken

Madillomans Attacken

In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Kampfbeginn: Manga Band 93, Kapitel 939
Anime Episode 935
Kampfende: Manga Band 93, Kapitel 940
Anime Episode 936

Vorgeschichte

Nach seiner Niederlage im ersten Aufeinandertreffen mit dem mächtigen Kaiser Kaido wurde Ruffy in die Gefangenenmine von Udon gesperrt, wo er nach nur kurzer Zeit einen alten Mann namens Hyou kennenlernte. Da dieser von den Wachen immer wieder malträtiert wurde, setzte sich der Strohhut-Kapitän für seine neue Bekanntschaft ein, was ihn schon bald in mehrere Auseinandersetzungen mit einigen Stars der 100-Bestien-Piratenbande geraten ließ. Da diese allerdings alle keine Gegner für den Gummijungen waren, schaltete sich schon bald der "All-Star" Queen, seines Zeichens Leiter des Gefängnisses, höchstpersönlich in das Geschehen ein, wobei er Ruffy sogleich erkannte. Daher veranstaltete "die Seuche" kurzentschlossen ein Turnier rund um den Strohhut, wobei dieser, sowie auch sein neuer Mitstreiter Hyou, Explodierende Halsketten umgelegt bekamen, welche explodieren würden, sollten sie einen Kampf gegen einen der Wärter verlieren.

Der Kampf

Hyogoro beherrscht die Technik Sentoumarus und beendet damit das Turnier

Nachdem das Turnier gestartet war, stellte sich jedoch schon sehr bald heraus, dass die gewöhnlichen Wärter noch immer keine Chance gegen Ruffy hatten, welcher bis dato nur sein Haki zum Kampf benutzen musste. Diese Technik offenbarend, gab sich Hyou schließlich als der ehemalige Yakuza-Anführer Wa no Kunis, Hyogoro, zu erkennen, wobei er Ruffy für seinen Einsatz dankte. Dieser verlangte jedoch nach stärkeren Gegner, weswegen sich die Gifter Alpacaman und Madilloman zum Duell stellten, doch auch diese konnten keine Treffer gegen den Gummimann landen, da der seine neueste Technik, die unmittelbare Zukunft voraus sehen zu können, anwandte. Gleichzeitig schien aber auch Ruffy nur halbherzig zu attackieren, da er seine Schläge scheinbar immer kurz vor einem Treffer abbrach. Dies erklärte er Hyogoro wiederum damit, dass er zur Zeit versuche, eine Fähigkeit zu erlangen, die er dereinst bei Sentoumaru gesehen habe - seinen Gegner zu schlagen, ohne ihn zu berühren. Zu Ruffys Erstaunen war Hyou diese Technik durchaus bekannt, da er sich überraschenderweise ebenfalls als Haki-Nutzer herausstellte. Kurzerhand holte er zu einem Schlag gegen Alpacaman aus und traf ihn vernichtend, ohne erkennbare Berührung. Ruffy wollte dies zwar sofort ebenfalls erlernen, doch endete das Turnier in jenem Moment, da alle Männer Queens besiegt waren.

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts