Zorro vs Kamazo

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Zorros 31. Kampf

◄ vorheriger Kampf □ nächster Kampf ►

Kampfdaten
Kontrahenten: Zorro
Kamazo
Ort: Ringo, Wa no Kuni
Sieger: Zorro
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Kampfbeginn: Manga Band 93, Kapitel 937
Anime Episode 933
Kampfende: Manga Band 93, Kapitel 938
Anime Episode 934

Vorgeschichte

Auf dem Weg durch Wa no Kuni wurde Zorro nach nur kurzer Zeit von seinen Mitstreitern getrennt. Alleine erreichte er schließlich das Dorf Ebisu, wo ihm von einem Unbekannten das Shuusui gestohlen wurde. Diesen verfolgend, stellte er den Dieb letztlich in Ringo, wobei er sich sein Schwert im Kampf zurückerobern wollte. Dieser wurde jedoch von den Schreien der kleinen O-Toko unterbrochen, welche aufgrund ihres beleidigenden Verhaltens gegenüber Shogun Kurozumi Orochi von einem Attentäter namens Kamazo verfolgt wurde. Kurzentschlossen mischte sich Zorro in das Geschehen ein und übernahm den Kampf gegen Kamazo.

Der Kampf

Dieser wiederum war mit einer großen Sense bewaffnet und glaubte an einen schnellen Sieg seinerseits. Obwohl Zorro die ersten Angriffe seines Kontrahenten parieren konnte, musste der Schwertkämpfer tatsächlich feststellen, dass sein Gegenüber sehr stark war. Dennoch gewann er im direkten Schlagabtausch nach und nach die Oberhand, als urplötzlich auch Gyukimaru, der Dieb des Shuusui, hinzukam, welcher seinen eigenen Kampf gegen Zorro als noch nicht beendet ansah. Als er schließlich den Schwertkämpfer der Strohhut-Bande zusätzlich attackierte, lenkte dies den "Piratenjäger" derart ab, dass Kamazo die Gunst der Stunde nutzen konnte, um Zorro seine Sense in die Schulter zu rammen. Davon aber eher unbeeindruckt machte sich Zorro kurzerhand die Waffe des Attentäters zu eigen. Nun wieder mit drei Klingen bewaffnet, versetzte er Kamazo einen vernichtenden Treffer mit seiner Technik Rengoku Oni Giri.

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts